Mini-Kräuteromelette

Bitte im nächsten Bild auf die Überschrift klicken, um den gesamten Artikel zu lesen.

 

4 Personen / 4 persons

ca. 30 Minuten / 30 minutes 

 

Diese Mini-Omelettes überzeugen bei jedem Frühstück und Brunch! Eure Gäste werden das lieben!

 

Mini-Kräuteromelette

3 Eier, leicht aufgeschlagen

4 Esslöffel Sahne

1 Teeflöffel fein gehackter Dill

1/2 Teelöffel fein geriebene Zitronenschale (Bio, unbehandelt)

Meersalz

frisch gemahlener weißer Pfeffer

50 g Sahne-Frischkäse

1 TL Zitronensaft

2 Teelöffel Kapern, abgetropft und etwas angetrocknet, fein geschnitten

ca. 80 Gramm geräuchtert Lachs

1 rote Zwiebel

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Die Eier mit der Sahne, dem Abrieb der Zitronenschale, Salz und Pfeffer etwas mit einer Gabel oder einem Schneebesen aufschlagen.

9 Muffinformen mit Butter einfetten, in jede Vertiefung 3 EL der Eier-Sahnemischung geben und im vorgeheizten Ofen auf der 2ten Schiene von unten ca. 8 - 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form ca. 2-3 Minuten auskühlen lassen.

Den Frischkäse mit dem Zitronensaft, den gehackten Kapern und dem Dill vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Miniomelettes aus der Form lösen (evtl. vorsichtig mit einem Esslöffel nachhelfen), auf einer hübschen Platte anrichten, mit etwa 1/2 Teelöffel der Frischkäsemischung bestreichen. Auf jedem Omelette einen gerollten Streifen Räucherlachs drapieren, mit einem Zwiebelring garnieren und sofort servieren.

 

smoked salmon on herb frittatas

3 eggs, lightly beaten

4 tablespoons pouring (single) cream

1 tablespoon finely chopped dill leaves

1 teaspoon finely grated lemon rind

sea salt and cracked white pepper

50g cream cheese, softened

1 tablespoon lemon juice

2 teaspoons salted capers, rinsed, dried and chopped

4 slices smoked salmon, cut into thirds

1 red onion, finely sliced rings

Preheat oven to 160°C. Place the eggs, cream, dill, lemon rind, salt and pepper in a bowl and whisk to combine. Pour the egg mixture into 9 x 3-tablespoon-capacity greased non-stick mini-muffin tins. Cook for 8–10 minutes or until just set. Cool in the tins for 3 minutes before removing. Combine the cream cheese, lemon juice and capers. Top the frittatas with the cream cheese mixture, a piece of smoked salmon and the onion and serve. Makes 9-10.

Lachs-Sashimi

Bitte im nächsten Bild auf die Überschrift klicken, um den gesamten Artikel zu lesen.

 

4 Personen / 4 persons

ca. 4h (inkl. beizen) / 4h (incl. pickling)

 

Mit den Sushirollen klappt das nicht immer so?! Kein Problem, macht doch einfach eine Art Salat, das ist einfacher anzurichten und es spielt keine rolle, ob der Reis auch gut genug klebt, um hübsche Rollen zu formen. Soll das Gericht als Vorspeise dienen, genügt die Hälfte des Rezeptes!

 

Lachs-Sahimi

200 g Zucker

2 TL weißer Pfeffer

200 g Meersalz gemahlen

600 g Lachs in Sushiqualität (dem Fischhändler unbedingt sagen, dass ihr den Fisch roh verzehrt!!! auf keinen Fall TK-Lachs oder normalen Lachs verwenden)

 

Zucker, Pfeffer und Salz mischen, den Lachs in der Miscung wälzen und rundum mit der Mischung bedecken. Den Lachs im Kühlschrank für mindestens 3h ziehen lassen.

Danach die Beize abwaschen und den Lachs trocken tupfen.

Das Filet in dünne Scheiben schneiden.

 

Orangenreis

200 g Sushireis

8 EL Reisessig

Abrieb einer halben Bioorange

4-6 EL in feine Streifen geschnittener junger Ingwer

Orangenfilets

Szechuanpfeffer

Meersalz odr FLeur de Sel

 

Sushireis waschen, bis das Wasser klar ist. Den Reis mit der 1 1/2-fachen Menge Wasser zugedeckt zum Kochen bringen, dann die Temperatur herunterdrehen und den Reis ca. 15 Minuten (maßgeblich ist die Packungsanweisung) ziehen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und weitere 3 - 5 Minuten ziehen lassen.

 

Den Reis im Idealfall in eine Holzschale geben, die Essig dazugeben und gut durchmischen, den Orangenabrieb und die Ingwerstreifen dazugeben, mischen.

Den Reis mittig auf einem Teller oder einer Platte platzieren, die Sushischeiben und die Orangenfilets darauf arrangieren.

Dazu kann man gerne Sojasauce und Wasabicreme servieren.

 

 

Loading...
Loading...