Gulasch / beef goulash

you will find the englisch receipt after the german one, so please scroll down. Thank you.

4-6 Personen / 4-6 persons

Zubereitungszeit ca. 4h / preparation 4h

 

Dieses Gulasch lässt sich hervorragend vorbereiten und ist ideal für viele Gäste, als Beilage empfehle ich die Brezenknödel oder die Spätzle.

 

Rindergulasch

 

2-3 Möhren

1/3 Knollensellerie

5 Schalotten

3 weiße Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 Porree / Lauch

4 Strauchtomaten

100 g braune Champignons

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

1,5 kg Rinderschulter Mittelstück

Salz

Pfeffer

5 EL Öl

1 EL Tomatenmark

1 EL brauner Zucker

750 ml kräftiger Rotwein

1 Lorbeerblatt

1 Rosmarinzweig

1 EL Speisestärke

10 Stiele glatte Petersilie

1 Bio-Orange

20 g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten

 

1. Möhren und Sellerie schälen und in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. Schalotten, Zwiebeln  und Knoblauchzehe fein würfeln. Porree putzen, waschen und ebenfalls in ca. 1/2 cm große Stücke schneiden, Tomaten achteln.

 

2. Das Fleisch in 80-100g schwere Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin bei starker Hitze rundherum braun braten. Mit einer Schaumkelle herausheben.

Im verbliebenen Öl die Zwiebeln andünsten, den Zucker über streuen und karamellisieren, das restliche Gemüse 3-4 Minuten mit dünsten. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten, mit dem Wein ablöschen, Fleisch und Lorbeerblatt dazugeben. Kurz aufkochen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Umluft 140)  auf der 2. Schiene von unten 2,5-3h zugedeckt schmoren lassen, (Oder auf dem Herd bei geringer Hitze langsam köcheln lassen) Nach 1,5 h den Rosmarin zugeben.

 

 

3. Fleisch mit einer Fleischgabel aus der Sauce heben, die Sauce durch ein Küchensieb in einen Topf gießen, dabei das Gemüse mit einer Suppenkelle gut ausdrücken. Speißestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und damit die Sauce binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Fleisch in die Sauce geben, nochmal kurz aufkochen lassen und zugedeckt warm halten.

 

4. Die Champignons putzen und evtl. halbieren oder vierteln, die Paprika entkernen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, die Champignons dazu geben und etwas anbraten, die Paprika dazugeben.

 

5. Für die Gremolata die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Orange heiß abwaschen, trocken reiben und 1/4 der Schale mit einem Sparschäler ohne die weiße Haut dünn abschälen. Orangenschale und Toamten in sehr feine Würfel schneiden und der Petersilie beimischen.

 

6. Gulasch auf Portionstellern anrichten, etwas von dem gebratenen Champignon-Paprika-Gemüse darüber geben und mit der Gremolata bestreuen. Dazu passen perfekt gebratene Drillinge oder neue Kartoffeln. Mein absoluter Favourite sind selbsgemachte Brezenknödel oder Spätzle.