rotes Zwiebelchutney

you will find the englisch receipt after the german one, so please scroll down. Thank you

ca. 2-3 kleine Einmachgläser 

Zubereitungszeit ca. 1 h / preparation 1h

 

rotes Zwiebelchutney

 

8 mittelgroße rote Zwiebeln

1 -2 scharfe Chillischote, je nach gewünschtem Schärfegrad

2 Lorbeerblätter

Olivenöl

200g brauner Zucker

150ml Rotweinessig

1 Prise Ingwer gemahlen

1 Hauch gemahlenes Piment

1 1/2 Tl brauner Senfsaat, im Mörser angedrückt

1 Schuß guter, alter Balsamico

 

Chilli und Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln zusammen mit den Chillis und den Lorbeerblättern hineingeben. Die Zwiebel-Chilli-Mischung so ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze vor sich hinköchlen lassen, dabei regelmäßig umrühren.

Wenn die Zwiebeln etwas Farbe angenommen haben, den Zucker, den Ingwer, das Piment und die Senfsaat  zugeben. Alles ein wenig karamellisieren lassen, mit dem Essig ablöschen und ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze und ohne Deckel köcheln lassen. Regelmäßig rühren.

Wenn die Konsistenz der Masse marmeladenartig ist, ist es richtig. Die Masse mir Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Lorbeerblätter herausnehmen und portionsweise in de gereinigten Einmachgläser abfüllen.

Schmeckt hervorragend zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch, z.B einem Steak.